Die Grundlagen der Digitalisierung due diligence

Die Grundlagen der Digitalisierung due diligence
SparkOptimus-TeamBenedikt Lahninger
Geschrieben von
Benedikt Lahninger
&
Das SparkOptimus-Team
7. September 2023

<div class="insights_cta-component">This article is the first in our new series of articles covering the basics of digital due diligence. See the full series below.</div>

WESENTLICHE EXTERNE BEURTEILUNGEN, DIE VOR ALLEN ANDEREN DINGEN DURCHGEFÜHRT WERDEN MÜSSEN

Stellen wir uns vor: Sie erhalten eine Investitionsmöglichkeit - die Zahlen scheinen solide, das Geschäftsmodell solide. Aber das Angebot ist größtenteils online und Sie haben keine Ahnung, wie Sie das beurteilen sollen. Bevor Sie sich darauf einlassen, möchten Sie sich einen ersten Überblick über das Unternehmen verschaffen; nur ein paar kurze Überprüfungen, um die grundlegende Dynamik zu verstehen.

Aber wie kann man dies bei einem solchen Online-Angebot tun? Wie kann man zum Beispiel glaubwürdig herausfinden, wie viel Traffic die Websites der Zielperson erhalten? Was ist mit den Wettbewerbern? Wie groß ist dieser Online-Markt überhaupt? Entdecken Sie die Antworten auf diese Fragen und mehr, wenn wir uns in diesem ersten Artikel unserer neuen Serie mit den Grundlagen von "digital due diligence" beschäftigen. Sind Sie bereit? Los geht's!

ANALYSE DES WEBSITE-VERKEHRS

Wenn Sie ein digitales Unternehmen bewerten, ist eines der ersten Dinge, die Sie beurteilen wollen, der Website-Verkehr. Das Volumen und die Quellen des Datenverkehrs können Ihnen wertvolle Einblicke in den Zustand und die Entwicklung des Unternehmens geben. In diesem Artikel werden wir einige wichtige Tools zur Analyse und zum Benchmarking des Website-Traffics Ihres Zielunternehmens vorstellen.

Schnell-Check #1: Verstehen Sie das Verkehrsaufkommen und die Verteilung Ihres Ziels

Eine gute und unkomplizierte Kennzahl ist der Gesamtverkehr auf den Websites des Zielunternehmens. Besonders nützlich sind die absoluten Nutzerzahlen (im Vergleich zur Konkurrenz) und die Verteilung über verschiedene Kanäle. Erhält das Zielunternehmen z. B. hauptsächlich bezahlten Traffic und ist dabei von einem einzigen Kanal abhängig, oder ist der Traffic gut verteilt und überwiegend organisch? Eines der besten Tools, um eine Gesamtschätzung zu erhalten, ist SimilarWeb. Es liefert eine grobe, aber meist genaue Schätzung der Gesamtbesucherzahl, die die Website jeden Monat über alle Kanäle hinweg erhält.

Abbildung 1: Beispielhaftes Ergebnis der SimilarWeb-Verkehrsverteilungsprüfung
Quick-Check #2: Verstehen Sie die Trends im bezahlten und organischen Verkehr

Sobald Sie ein klares Bild des Datenverkehrs und seiner Gesamtverteilung haben, können Sie etwas tiefer eintauchen. Wie hat sich der bezahlte Suchverkehr im Laufe der Zeit entwickelt? Hat die Zielperson im Vergleich zur Konkurrenz zu viel investiert, oder ist sie organisch gewachsen?

Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Tools, die jeweils ihre eigene Spezialisierung haben. Ein großartiges Tool zur Bewertung des bezahlten Suchverkehrs ist SEMrush - sie haben die größte Datenbank von Suchmaschinenanzeigenergebnissen für alle möglichen Suchbegriffe, die sich ein Benutzer vorstellen kann, zusammengetragen.

Ein weiteres großartiges Tool zur Bewertung des organischen Suchverkehrs ist Ahrefs - mit fast 20 Milliarden Schlüsselwörtern in ihrer Datenbank haben sie ihrerseits die umfassendste Datenbank für organische Suchergebnisse zusammengetragen. Im Grunde genommen geben die Systeme von Ahrefs diese Keywords kontinuierlich in Google ein und exportieren die Suchergebnisse auf monatlicher Basis. Anhand dieser Ranking-Daten können Sie herausfinden, wie hoch die Suchmaschinen die Websites Ihrer Zielpersonen für verschiedene Schlüsselwörter einstufen, und somit die Qualität und Quantität des organischen Verkehrs - und das ungenutzte Potenzial - bewerten.

Anhand dieser Kontrollen können Sie die Gesamttraktion und die Nachhaltigkeit des Wachstums beurteilen. Eine Website mit ausschließlich bezahltem Traffic könnte beispielsweise zusammenbrechen, wenn die Werbebudgets gekürzt werden. Aber eine Website mit starkem organischem Wachstum hat gesündere Anzeichen.

NÄCHSTER PUNKT IN DIESER ARTIKELSERIE

In den anderen Artikeln befassen wir uns mit der Bewertung der Marktgröße, der Einschätzung des Wettbewerbs und der Analyse des Website-Traffics. Alle Themen:

- Analyse des Website-Verkehrs - Bewertung des Verkehrsaufkommens und der organischen gegenüber den bezahlten Quellen

- Den Wettbewerb einschätzen - Identifizieren Sie, wer sonst noch auf dieselben Keywords und Zielgruppen abzielt

- Schätzung der Marktgröße - Schätzung der Marktgröße und des Marktwachstums anhand von Schlüsselwortdaten

- Überprüfung von Online-Bewertungen - Validierung des Kundenangebots eines Unternehmens

Bleiben Sie dran!

Wir hoffen, Sie sind genauso gespannt wie wir, und lassen Sie uns natürlich wissen, wenn Sie bestimmte Themen oder Fragen haben, die wir mit Ihnen besprechen sollen.

___________________________________________________________________________

Bei SparkOptimus führen wir diese Art von Analysen jeden Tag durch, und das schon seit Jahren. Wir stellen auch sicher, dass wir diese Analysen in einen Kontext stellen und unsere strategischen Erkenntnisse über die Ergebnisse mit Ihnen teilen - weitere Informationen finden Sie in unserer M&A-Dienstleistungsbereich.

Seit über zehn Jahren hilft SparkOptimus seinen Kunden, konkrete Ergebnisse in Bereichen zu erzielen, die heute wichtiger sind als je zuvor. Dies hat dazu geführt, dass wir uns zum 6. Mal den Spitzenplatz in der digitalen Beratung in den Niederlanden gesichert haben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden - wir sind für Sie da.

Sind Sie bereit, Ihr Unternehmen zu verändern? Entdecken Sie mit unserem 1-wöchigen Scan, wie das geht.

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf